+49 (0) 30 - 39 82 04 500 info@unibee.de

Was ist das häufigste Kriterium warum mein Selbstbewusstsein in den Keller abrutscht – wie kann ich ihm helfen!

Erkenne dich selbst, und du wirst erstarken, wie der größte Baum des Waldes

Lassen Sie diese Worte einmal sacken. Sie werden erstarken (wieder erstarken, neu erblühen)! Sie werden wieder kraftvoll vorwärts schreiten und sich wohler und gelassener fühlen. Ihr Selbstbewusstsein wird strahlen, denn geau das wollen Sie!

Diesen Prozess nennt man auch »Gefühle in Balance halten«. Sind Ihre Gefühle in Balance? Wohl kaum. Vielleicht sind Sie wütend über sich selbst, weil nichts richtig klappt so wie es sich vielleicht wünschen.

Vielleicht sind sie sauer über sich selbst, weil Sie einfach nicht das richtige Mittel finden ihrem Gegenüber die Stirn zu bieten.

Dann sind Sie reif für einen Test, denn Sie bitte sehr genau lesen und eine Aufarbeitung dessen ausführen. Lesen Sie sehr genau und beantworten Sie die Fragen wenn möglich präzise. Denken Sie über die Wortstellungen nach und schauen Sie, was dies alles mit Ihnen macht.

Wie stärke ich mein Selbstbewusstsein!

Es kann eigentlich so einfach sein, wenn man weiß wie es wirklich funktioniert. Auf der folgenden Seite haben wir viele Informationen für Sie zusammen gestellt.

Lassen Sie sich von Experten im Video beraten, denn so werden Sie erkennen, was tatsächlich nötig ist um ein gutes Selbstbewusstsein zu bekommen.

unibee: Das Institut und Fachportal zur Persönlichkeitsentwicklung | Copyright ©

Selbstbewusstsein Übung Wut – auf mich selbst, auf meine Mitmenschen – erkennen Sie selbst, was Sie so wütend macht!

 

  • Machen Sie sich Ihre Wut bewusst, die Sie augenblicklich nicht zur Ruhe kommen lässt. Warum bin ich so wütend auf mich selbst? Weil ich vielleicht so wenig Selbstbewusstsein habe, weil mich niemand sieht, ich werde ja auch von niemandem wahrgenommen, wieso ist das eigentlich so? Es macht mich dermaßen wütend!
  • Beschreiben Sie die daraus resultierende Situation in wenigen, prägnanten Worten: Warum lasse ich das zu? Was geschieht jetzt mit mir, wenn ich nicht wahrgenommen werde? Möchte ich wahrgenommen werden – hat man mich vielleicht verschreckt, habe ich mich selbst verschreckt oder habe ich eine Grenze überschritten? Nein. Ich habe ein Recht dazu, auch etwas zu sagen! Mich zu äußern! Ich bin einfach wütend auf mich selbst! Ich will mehr Selbstbewusstsein!
  • Machen Sie sich klar welche Wert- und Glaubensvorstellungen Sie in Bezug auf Ihre innere Wut spüren. Spüren Sie ihr Unterbewusstsein. Was erwarten Sie von dieser Situation auf physischer Ebene? Was empfinden Sie bei alledem – außer Wut? Frustration vielleicht – Versagensängste oder einfach nur Angst?
  • Was erwarten Sie von dieser Situation? Was benötigen Sie an Selbstbewusstsein, um sich nicht mehr wütend und nicht gebraucht zu fühlen. Was werden Sie tun um Ihr Leben zu verändern.
  • Werden Sie Ihr Leben verändern – oder werden Sie so weitermachen wie bisher?
  • Können Sie das Geschehene, was immer es war – begreifen, oder kompensieren auch wenn Ihr Selbstbewusstsein gerade nicht in allerbester Verfassung ist. Können Sie Entschädigung für die herablassende Anmaßung die Ihnen widerfahren ist, einfordern oder trauen Sie sich dieses überhaupt nicht zu.
  • Was werden Sie tun, um dieser Wut Ausdruck zu verleihen, beziehungsweise wann werden Sie dies tun? Sie können nicht ständig mit unterdrückter Wut leben, irgendwann wird sich diese Bahn brechen – also tun Sie jetzt etwas, bevor es zu spät ist.

STOP!

Brauchen Sie wirklich Übungen um das Selbstbewusstsein anzukurbeln?

Geht das nicht viel einfacher und wesentlich schneller?

Denken Sie wirklich Übungen helfen? Überlegen Sie gut!

Wut – wie entsteht sie, warum macht mich mein geringes Selbstbewusstsein so wütend?

Wut entsteht immer dann, wenn ich ein geringes Selbstbewusstsein an den Tag lege. Wie Sie aus den Übungen bzw. Reizwörtern und Thesen ersehen können, sind es oftmals profane Dinge, die Sie beschäftigen und an denen Sie sich festbeißen.

Haben Sie darauf geantwortet, wo ihre Schmerzgrenze ist? Wo ihre Grenze liegt, um eine Entschuldigung einzufordern? Nein, haben Sie nicht! Sie werden immer so weiter machen, wenn Sie sich selbst nicht wahrnehmen können. Denken Sie bitte an den Spiegel, in den Sie schauen, und sich sagen: Hey, da schaut mich jemand an, der sieht aus wie ich – nehmen Sie sich Zeit, diesen Jemand zu betrachten.

Sieht dieser jemand nicht aus wie Sie. Ist dieser jemand eher wütend, oder eher neutral zu den Thematiken eingestellt? Sie werden Sie wundern, wieviel da ans Tageslicht kommt, wenn Sie sich mit den Fragestellungen gezielt auseinandersetzen.

Wut ist häufig ein Anzeichen dafür, dass ein wichtiges persönliches Kriterium, ein innerer Maßstab verletzt wurde, ob nun von uns selbst oder von irgendjemand anderem.

Ganz schlecht ist es, kann man mit Wut oder Ärgernissen nicht umgehen. Das ist immer dann der Fall wenn wir Menschen wenig Selbstbewusstsein entwickeln können oder uns durch die Welt durchbeißen müssen. Steht ein Mensch schon am Abgrund, so ist es nur noch ein kleiner Schritt bis das er ganz abstürzt.

Doch das wollen wir ja gerade verhindern – deshalb überlagern Sie nicht länger Ihre Ängste. Beantworten Sie die Fragen aus dem Test und schauen Sie, was dann mit Ihrer Wut passiert.

Wird Sie weniger, wird Ihr Selbstbewusstein stärker oder Sie zumindest zur Ruhe finden. Alle diese Thematiken sind mit Reizwörtern gespickt, doch das muss so sein: Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein, Selbstliebe – all das ist ein großes Ganzes das es Wert ist gründlich durchleuchtet zu werden. Beginnen wir mit der Aufarbeitung dieser spannenden Welt.

Einfach erklärt

Kommen Sie mit auf die Seite, wo Sie die besten Tipps im Video erklärt bekommen. 

Wir als Experten wissen genau worauf es ankommt!