Mehr zu Wechseljahre
Seite wählen
M

© Health Care unibee

service@unibee.de

030 / 39820 4500

Unsere Hypnosen sind garantiert die besten!

Über 8000 zufriedene Kunden sprechen eine deutliche Sprache

» Wechseljahres-beschwerden «

einfach, schnell & zuverlässig lindern

Wechseljahre – bei jeder Frau ist es anders

Viele Frauen werden im Hinblick auf die Wechseljahre von Unsicherheiten geplagt.

Oft fallen in diese Lebensphase größere Umbrüche im Privat- und Berufsleben.

Das Klimakterium ist für die einen der ideale Zeitpunkt zum Umdenken und zur Definition neuer Lebensziele.

Andere leiden extrem unter vegetativen Beeinträchtigungen wie Müdigkeit, Hitzewallungen und Reizbarkeit.

Die Wechseljahre verlaufen bei jeder Frau anders, doch wer selbst aktiv wird, kann viel für den Erhalt der Gesundheit und mehr Lebensfreude tun.  

Logo: Das Portal zur Hilfe und Unterstützung in den Wechseljahren

Das Beste für Körper, Seele & Haut

Das Beste für den Körper, seelische Ausgeglichenheit und ein frisches Aussehen ist ein gesunder Lebensstil.

Gelenkschonende Aktivitäten wie Schwimmen, Aqua-Jogging, Wandern oder Skilanglauf fördern das Wohlbefinden, steigern die Muskelkraft, regen den Stoffwechsel an und begünstigen erholsamen Schlaf.

Experten empfehlen drei Mal wöchentlich 30 bis 45 Minuten bewegungsintensive Aktivitäten. Frauen, die unter nervöser Unruhe leiden, helfen Entspannungstechniken wie Hormon-Yoga, progressive Muskelentspannung oder autogenes Training.

Die Wechseljahre rufen bei vielen Frauen Hautprobleme hervor. Besonders wichtig ist die Verwendung geeigneter Pflegeprodukte.

Bei Unreinheiten, Pickeln und Rötungen entfalten dermatologisch getestete Gesichts- und Körpercreme ihre wohltuende Wirkung.

Auch Hauttrockenheit ist typisch für die Wechseljahre. Damit die Haut genügend Feuchtigkeit speichern kann, helfen feuchtigkeitsbindende Pflegeprodukte und Hyaluronsäure-Serum.

Umfassend über unsere leistungsstarken Methoden informieren, wie Sie Wechseljahresbeschwerden  einfach, schnell und sicher lindern werden  

Helfen pflanzliche Hormone in den Wechseljahren?

Gewöhnlich kommen Frauen im Alter zwischen 44 und 55 Jahren in die Wechseljahre.

Bei zwei Dritteln treten leichte bis starke Wechseljahresbeschwerden wie Schweißausbrüche, Nervosität, Stimmungsschwankungen, Ein- und Durchschlafstörungen, Reizbarkeit oder Hitzewallungen auf.

Naturheilmittel und pflanzliche Hormone können regulierend auf den Hormonhaushalt einwirken. Für die Wechseljahre haben sich verschiedene Mittel bewährt, allerdings entfalten sie nicht bei jeder Frau die gleiche Wirkung.

Viele Frauen mit leichteren Beschwerden im Klimakterium schwören auf Rotklee. Die heimische Pflanze enthält an Glukose gebundene Isoflavone mit hormonähnlicher Wirkung.

Phytohormone und Phytoöstrogene gleichen von ihrem Aufbau dem weiblichen Geschlechtshormon Östrogen. Deshalb findet Rotklee häufig Anwendung als Alternative zur Hormonersatztherapie.

Auch Soja kann in den Wechseljahren auftretende hormonabhängige Beschwerden lindern, denn diese Pflanzenart enthält ebenfalls Isoflavone. Die Wirksamkeit pflanzlicher Präparate zeigt sich jedoch meistens erst mittelfristig oder langfristig.

Weitere populäre pflanzliche Mittel:

  • Traubensilberkerze, Nachtkerzenöl
  • Mönchspfeffer, Johanniskraut
  • Baldrian, Salbei
  • Rhapontik-Rhabarber

Wechseljahre leichter machen mit Hypnose

Die Wechseljahre lösen in der zweiten Lebenshälfte vielfältige Veränderungen aus. Zahlreiche Frauen leiden jedoch nicht nur unter Hormonveränderungen, sondern auch unter psychischen Belastungen.

Ausgeprägte Wechseljahresbeschwerden lassen sich mit Hypnose effektiv lindern. Neben allgemeinen Symptomen  wie Hitzewallungen, Erschöpfung und Schlafstörungen ist vor allem Stress ein unangenehmer Begleiter im Klimakterium.

Eine symptom- und ursachenorientierte Hypnosetherapie wie die effektiven audiomedialen Hypnoseanwendungen des unibee Instituts wirken erfolgreich gegen innere Unruhe, Stimmungsschwankungen und Anspannung.

Gelassenheit hat positive Auswirkungen auf die Wechseljahre. Dieser Effekt wirkt sich auf sämtliche Lebensbereiche aus. Eine kontrollierte Studie hat außerdem bewiesen, dass mit Hypnose unangenehme Hitzeschübe um 75 Prozent gesenkt werden können.

Dass sich lästige Hitzewallungen im hypnotischen Entspannungszustand reduzieren lassen, liegt vermutlich an einer Verbesserung der Funktion des parasympathischen Nervensystems.

Der Parasympathikus oder Ruhenerv sorgt für Entspannung und lässt sich nicht mit dem Willen steuern.

Hypnose unterstützt den inneren Prozess der Wechseljahre und ist ein effektives Instrument zur Linderung oder Beseitigung hormonabhängiger Beschwerden.