Mehr zu Schilddrüsenunterfunktion
Seite wählen
M

© Health Care unibee

service@unibee.de

030 / 39820 4500

Unsere Hypnosen sind garantiert die besten!

Über 8000 zufriedene Kunden sprechen eine deutliche Sprache

Die Schilddrüse verstehen.

Exakte Informationen und intelligente Lösungswege

Abnehmen bei Schilddrüsenunterfunktion unmöglich?

Zahlreiche Menschen mit einer Schilddrüsenunterfunktion nehmen stärker zu als andere.

Zirkulieren zu wenig Schilddrüsenhormone im Blut, verlangsamt sich die Stoffwechselaktivität.

Der Organismus braucht im Ruhezustand weniger Energie, weil der Grundumsatz sinkt.

Die Folge: Auch wenn Patienten mit einer Unterfunktion weniger Nahrung aufnehmen, steigt das Gewicht.

 

  • Doch was heißt das genau?
  • Ist Abnehmen bei Schilddrüsenunterfunktion unmöglich?
  • Wie kann man trotz der Erkrankung überflüssige Pfunde loswerden?

Warum fällt das Abnehmen bei einer Schilddrüsenunterfunktion so schwer?

Da Patienten mit einer Hypothyreose im Gegensatz zu Menschen ohne Schilddrüsenunterfunktion durch den verlangsamten Stoffwechsel einen niedrigeren Grundumsatz haben, fällt das Abnehmen und das Halten des Gewichts noch schwerer.

Trotz gedrosselter Kalorienzufuhr lassen sich die Pfunde an Hüfte, Bauch und Oberschenkeln nieder.

Solange die Schilddüse zu wenig Thyroxin (T4) und Trijodthyronin (T3) produziert, kann es kaum gelingen, das Gewicht zu reduzieren.

Deshalb muss zunächst der Hormonmangel im Rahmen einer medikamentösen Behandlung durch die Gabe künstlicher Schilddrüsenhormone kompensiert werden.

Auf diese Weise lässt sich die Stoffwechselaktivität wieder normalisieren.

Ein störungsfrei funktionierender Stoffwechsel ist eine Grundvoraussetzung für erfolgreiches Abnehmen.

Doch auch die Einnahme zusätzlicher Medikamente erschwert häufig die Gewichtsabnahme bei einer Schilddrüsenunterfunktion.

Viele Arzneimittel wie Antidepressiva oder Kortisonpräparate haben gewichtige Nebenwirkungen, greifen in die Stoffwechselprozesse ein, senken den Energieumsatz oder verstärken das Hungergefühl.

Diese Medikamente können eine gewichtssteigernde Wirkung aufweisen

  • Antidiabetika
  • Bluthochdruckmedikamente wie Betablocker
  • Antidepressiva und Neuroleptika
  • Kortisonhaltige Präparate
  • Migränemittel
Hier gelangen Sie zu sehr interessanten Informationen, wie Sie die Schilddrüsenunterfunktion gesund therapieren können.

Ausreichend Bewegung und abwechslungsreiche Mischkost

Bewegung und eine ausgewogene Ernährung bilden die Grundpfeiler für gesundes Abnehmen bei einer Schilddrüsenunterfunktion.

Ernährungsberater unterstützen beim Erstellen einer individuell abgestimmten Mischkost-Diät.

Eine abwechslungsreiche, kalorienreduzierte Mischkost besteht aus einer vollwertigen Kombination aus Proteinen, Fett und Kohlenhydraten.

Vor allem pflanzliche Fette und Vollkornprodukte eigen sich optimal zum Abnehmen.

Die Mischkost-Diät sollte allerdings grundsätzlich individuelle Vorlieben berücksichtigen, dann fällt Betroffenen die Einhaltung des Ernährungsplans wesentlich leichter.

Sporttherapeuten beraten Patienten mit einer Schilddrüsenunterfunktion über geeignete Bewegungsformen.

Ein wirksames Training beruht auf einem Mix aus Beweglichkeit, Ausdauer und Koordination.

Für ein geeignetes Trainingsprogramm werden Faktoren wie Begleiterkrankungen, persönliches Fitnesslevel und andere Auslöser für Übergewicht einbezogen.

Gesundes Abnehmen bei einer Hypothyreose erfordert ein regelmäßiges Bewegungstraining, darum sollten die gewählten Aktivitäten neben dem Fitnessfaktor auch einen Spaßfaktor haben.

Abnehm-Hypnose bei Schilddrüsenunterfunktion - neues Essverhalten durch Umlernen

Alle an der Gewichtssteuerung beteiligten Körperfunktionen wie Stoffwechsel, Hunger- und Sättigungsgefühl oder Fettverbrennung lassen sich direkt über das Unterbewusstsein mit Hypnose beeinflussen.

Nachhaltige Veränderungen vollziehen sich erst, wenn das Unterbewusstsein ein neues Essverhalten lernt.

Eine spezielle Abnehm-Hypnose bei Schilddrüsenunterfunktion verfolgt das Ziel, den Appetit auf gesunde Nahrungsmittel zu lenken und auf ein normales Maß einzustellen.

So führen die effizienten medialen Audio-Hypnoseprogramme des unibee Instituts zu einer verbesserten Wahrnehmung des Sättigungsgefühls, sobald der Organismus ausreichend Nahrung erhalten hat.

Suggestive Impulse aktivieren den Stoffwechsel und regen dazu an, die eigenen Kräfte zum Fettabbau zu mobilisieren.

Die fundierten Hypnoseanwendungen führen zu einer positiven inneren Haltung, die es auch nach dem Abnehmen ermöglicht, das Wunschgewicht trotz Schilddrüsenunterfunktion dauerhaft zu halten.

Der Organismus stellt sich auf das neue Essverhalten ein, giert nicht mehr nach Dickmachern und fördert aus eigenem Antrieb eine gesündere Ernährung.