+49 (0) 30 - 39 82 04 500 info@unibee.de

»Positive Psychologie  Blutdruck verständlich erklärt!      »Videos »Podcast »Sofort-Lösungen

Bluthochdruck (Hypertonie) – Schulmedizin vs. Naturheilkunde

Zu Beginn verursacht hoher Blutdruck meistens keine oder nur harmlose Beschwerden.

Häufig können Betroffene mit Bluthochdruck (Hypertonie) sogar besser mit Stress im Alltag umgehen.

Die Gefahr: Dauerhaft hohe Blutdruckwerte können Folgeerkrankungen wie Herzinfarkt, Nierenschäden oder Schlaganfall auslösen.

Die klassische Medizin behandelt hohen Blutdruck unter Berücksichtigung individueller Risikofaktoren mit verschiedenen Bluthochdruckpräparaten.

Doch immer mehr Menschen mit Hypertonie suchen Hilfe in alternativmedizinischen Therapiemethoden. Bluthochdruck – Schulmedizin vs. Naturheilkunde

Logo: Das Portal für Soforthilfe bei Bluthochdruck - Blutdruck intelligent, natürlich und dauerhaft normalisisren

Auf der folgenden Seite können Sie Ihre persönliche Sofortlösung bestellen & direkt anfangen zu nutzen:

Wie behandelt die klassische Schulmedizin Bluthochdruck?

Die klassische Schulmedizin arbeitet mit Diagnose- und Therapiemaßnahmen, die in erster Linie krankheitsorientiert ausgerichtet ist.

Das Ziel schulmedizinischer Behandlungsmethoden gegen hohen Blutdruck ist es, die Blutdruckwerte unter Berücksichtigung von Nebenerkrankungen, Lebensalter und individueller Risikofaktoren zu senken und die Gesundheitsgefahr für Organschäden oder Komplikationen einzudämmen.

Je nach Schwere der Hypertonie setzt die Schulmedizin blutdrucksenkende Arzneimittel aus fünf verschiedenen Wirkstoffgruppen ein: Betablocker, Diuretika, Alphablocker, Kalziumantagonisten und ACE-Hemmer.

Mediziner müssen sorgfältig zwischen Patienten mit leicht bis mittelgradig erhöhtem Blutdruck und Risikopatienten mit extrem hohen Blutdruckwerten unterscheiden.

Alle diese Medikamente können den Blutdruck senken, doch sie verursachen nicht selten erhebliche Nebenwirkungen wie Müdigkeit, Schlafprobleme, Reizhusten, sexuelle Funktionsstörungen oder depressive Verstimmungen.

Auch wenn sich die Blutdruckwerte nach einer schulmedizinischen Akutintervention stabilisiert haben, sollte immer nach den eigentlichen Ursachen geforscht werden.

Die Vorteile der Schulmedizin bei hohem Blutdruck:

 

  • Schnelle Blutdrucksenkung durch Medikamente
  • Effektive Therapie von extremem Bluthochdruck
  • Gute Ergebnisse mit geringem Zeitaufwand
  • Flächendeckende und durchgehende Notversorgung

Naturheilmedizin: Hohen Blutdruck senken ohne Medikamente

Die Naturheilkunde folgt einem ganzheitlichen Ansatz und betrachtet den Menschen grundsätzlich als gesund.

Alternativmedizinische Therapiemaßnahmen mobilisieren die Selbstheilungskräfte, stellen die innere Balance wieder her oder dienen der Prävention von Gesundheitsstörungen.

Eine Behandlung von hohem Blutdruck setzt nicht an der Symptomatik, sondern an den Hypertonie-Ursachen an. In der Neuraltherapie injiziert der Behandelnde bspw. an speziellen Triggerpunkten ein Lokalanästhetikum, um Störfelder für die Entstehung von Bluthochdruck aufzulösen, die Regulationsfähigkeit des Körpers wiederherzustellen und den Blutdruck langfristig zu senken.

Auch Akupunktur gegen Bluthochdruck stimuliert die Selbstregulation und regt der Energiefluss in den Leitbahnen (Meridianen) an. Eine blutdrucksenkende Wirkung haben auch Bachblüten und pflanzlich homöopathische Tinkturen, insbesondere wenn Hypertonie durch Stress verursacht wurde.

Die therapeutische Hypnose kann ebenfalls sehr erfolgreich  als begleitende Heilmethode hohen Blutdruck senken. Die Vorteile der Naturmedizin bei Bluthochdruck:

  • Genügend Zeit zum Austausch zwischen Behandelndem und Klienten
  • Diagnostik ohne zeitliche Beschränkungen
  • Regulation gestörter Körperfunktionen
  • Beseitigung der Erkrankungsursachen
  • Ganzheitliche und sanfte Therapiemethode

Schulmedizin und Naturmedizin zur optimalen Bluthochdruck-Therapie

Seit etwa 15 Jahren findet weltweit eine Umorientierung statt, denn die klassische Schulmedizin hat den Nutzen sanfter Naturheilverfahren erkannt.

Bei der Behandlung von hohem Blutdruck kann die Kombination beider Richtungen überaus erfolgreich sein. Immer mehr Mediziner unterstützen heute naturheilkundliche Methoden zur Therapie von Bluthochdruck und zum Wohl der Patienten.

Viele niedergelassen Ärzte verfügen über eine zusätzliche Qualifikation für alternativmedizinische Heilverfahren wie Homöopathie oder Hypnose, um Menschen mit hohem Blutdruck auf natürliche Weise ohne chemische Medikamente zu helfen.

Sehr erfolgreich werden unibee Audio-Hypnoseprogramme zur Soforthilfe bei Bluthochdruck eingesetzt.

Die erhältlichen Premiumanwendungen kombinieren hochwirksame Methoden der Tiefenentspannung, die den Blutdruck natürlich und dauerhaft senken.

Leistungsstarke – effiziente Strategien jetzt abrufen! Nutzen Sie diese Direkt-Lösung für gutes Wohlbefinden.