+49 (0) 30 - 39 82 04 500 info@unibee.de

»Positive Psychologie  Blutdruck verständlich erklärt!      »Videos »Podcast »Sofort-Lösungen

Handgelenk-vs. Oberarm Blutdruckmessgeräte

Gerade Menschen mit hohem Blutdruck messen täglich ihre Werte. Allerdings möchte niemand zu diesem Zweck jedes Mal einen Arzt oder eine Apotheke aufsuchen.

Die Anschaffung eines Blutdruckmessgeräts ist deshalb lohnenswert. Doch viele fragen sich, ob die Blutdruckmessung am Handgelenk oder am Oberarm die bessere Variante ist.

Beide Methoden haben ihre Vor- und Nachteile. Regelmäßig den Blutdruck kontrollieren – Handgelenk vs. Oberarm Messgeräte.

Logo: Das Portal für Soforthilfe bei Bluthochdruck - Blutdruck intelligent, natürlich und dauerhaft normalisisren

Auf der folgenden Seite können Sie Ihre persönliche Sofortlösung bestellen & direkt anfangen zu nutzen:

Analoge Messung mit Oberarm Blutdruckmessgeräten

In Arztpraxen, Krankenhäusern oder bei ambulanten Pflegediensten kommen in aller Regel analoge Blutdruckmessgeräte für den Oberarm zum Einsatz, bestehend aus Manschette und Messgerät.

Diese Messmethode ist überaus genau und lässt sich flexibel anwenden. Zum Blutdruck messen  muss die mit Pumpball und Ventil ausgerüstete Gummimanschette am Oberarm angelegt werden.

Das Aufpumpen geschieht mithilfe des Pumpballs zur Kompression der Oberarmarterie. Die Manschette befindet sich bei diesem Vorgang in Herzhöhe und wird bewusst positioniert.

Auf diese Weise erfasst das Gerät die Manschetten-Vibrationen, die durch das Pulsieren der Blutgefäße entstehen. Den Blutdruck ermittelt ein integrierter Mikroprozessor.

Oberarm Blutdruckmessgeräte eignen sich auch für Patienten mit Arteriosklerose, was bei Handgelenkgeräten zu Problemen führen kann. Zu große oder zu kleine Gummimanschetten gefährden jedoch exakte Messergebnisse, darum müssen sie genau an die Oberarmgröße angepasst werden.

Vor- und Nachteile von Oberarmgeräten zum Blutdruck messen:

 

  • Moderne Oberarmgeräte messen erst auf genauem Messpunkt in Herzhöhe
  • Exakte Messungen mit wenig Fehlerquellen
  • Flexibel anpassbare Manschetten
  • Höherer Preis als Handgelenkmodelle

Blutdruck digital messen mit Geräten für das Handgelenk

Blutdruckmessgeräte für das Handgelenk verbinden das Messgerät untrennbar mit der Manschette.

Um den Blutdruck zu ermitteln, erfolgt die Messung über die im Handgelenk verlaufenden Gefäße. Ein digitales Handgelenkgerät errechnet automatisch den Blutdruck misst zusätzlich den Puls und zeigt die Werte in einem Display an.

Bei anatomischen Besonderheiten führt diese Messmethode häufiger zu Ungenauigkeiten. Mittlerweile arbeiten gute Handgelenkmessgeräte laut Testergebnis von Stiftung Warentest im Vergleich zu Oberarmblutdruckmessgeräten ähnlich zuverlässig.

Die empfindliche Technik kann durch äußere Einflüsse allerdings Schaden nehmen. Wer zu Hause unkompliziert Blutdruck und Puls ermitteln will, ist mit den einfach zu handhabenden Messgeräten gut beraten. Auch zur Selbstmessung im Urlaub eignen sich die kompakten Handgelenkgeräte.

Vor- und Nachteile der Blutdruckmessung mit Handgelenkgeräten:

  • Geringerer Anschaffungspreis
  • Gut lesbare Display-Anzeige für Blutdruck und Puls
  • Unterwegs einfach handhabbar
  • Höheres Risiko für Messfehler

Kaufentscheidung – Blutdruckmessung Handgelenk oder Oberarm

Ob ein Messgerät für den Oberarm oder das Handgelenk die bessere Entscheidung ist, richtet sich nach individuellen Bedürfnissen.

Wer den Blutdruck messen will, um frühzeitig Hypertonie zu erkennen, kann ein einfaches Handgelenkgerät nutzen. Patienten, die bereits an einer Folgeerkrankung wie Herzschwäche leiden, sollten vor dem Kauf auf jeden Fall auf das Prüfsiegel der „Deutschen Hochdruckliga“ achten oder die Messgenauigkeit in einer Apotheke testen lassen.

Verschiedene Blutdruckmessgeräte alarmieren den Nutzer übrigens bei Herzrhythmusstörungen. Von hohem Blutdruck Betroffene können zum Behandlungserfolg beitragen, indem sie ihre Werte in einen Blutdruckpass eintragen.

Ein entscheidender Aspekt bei der Kaufentscheidung ist auch der Zeitraum, in dem der Blutdruck gemessen werden soll. Zur sporadischen Überprüfung der Blutdruckwerte sind digitale Blutdruckmessgeräte durchaus empfehlenswert.

Mehr Sicherheit bei Bluthochdruck oder Folgeerkrankungen bieten analoge Messgeräte für den Oberarm.

Leistungsstarke – effiziente Strategien jetzt abrufen! Nutzen Sie diese Direkt-Lösung für gutes Wohlbefinden.