+49 (0) 30 - 39 82 04 500 info@unibee.de

Selbstbewusstsein und der erste Weg hin zur Selbstliebe

Selbstliebe ist die erste Stufe zu einem erfüllteren Leben.

Wir verbannen mit diesem Artikel unser negativ behaftetes Selbstbewusstsein und wenden uns einer Kraft zu, die es in sich hat: Unserer Selbstliebe.

Sich selbst zu lieben hat nichts mit damit zu tun, dass wir einen übersteigerten Selbstwert in uns tragen – eher das Gegenteil ist der Fall. Menschen, die sich selbst lieben, sind die wahrhaft glücklich.

Das Info - Video ansehen!

Sicher möchten Sie ganz genau erfahren, wie man sein Selbstbewusstsein so richtig stärken kann, deshalb haben wir ein kleines Infovideo vorbereitet, welches Sie auf der nachstehenden Seite ansehen können. 

Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.

Albert Einstein

Der erste Weg zur Selbstliebe führt über das Selbstbewusstsein 

Viele Menschen würden sich gern selbst lieben, wissen aber gar nicht so recht, wo Sie ansetzen sollen. Wenn sie in einen Spiegel sehen, gefällt Ihnen nicht, wer Sie da anschaut. Für Ihren Job sind sie offensichtlich auch nicht geeignet – zu viel Kritik hagelt in der letzten Zeit auf sie ein – und somit ist das kleine bisschen Selbstbewusstsein, welches Sie sich aufgebaut haben, wieder dahin.

Selbstliebe ist grob ausgedrückt: Ein Date mit sich selbst.

Ein Vergleich wäre da beispielsweise: Sie lassen das Selbstbewusstsein gegen die Selbstliebe antreten. Wer denken Sie wird gewinnen? Beide! Weil einer ohne den anderen nicht agieren kann!

Ein starkes Selbstbewusstsein ist in vielen Bereichen von extrem hoher Bedeutung. Vor allem aber ist der erste Schritt hin zur Selbstliebe (liebe dich selbst!), ein überaus beglückender und auch inspirierender Moment.

Selbst lieben kann ich mich nur, wenn ich mit mir im Einklang bin. Das heißt aber auch, dass ich mir ein gesundes Selbstbewusstsein erarbeitet habe.

Wie geht das eigentlich zusammen: Reife, Einfachheit, Respekt und was macht das mit meinem Selbstbewusstsein?

Reife erzielen wir dadurch, dass wir in uns ruhen, und nicht wegen jeder Situation, die uns mißfällt in Panik verfallen. Einfach und zufrieden sollte unser Leben sein und wir sollten denen Respekt zollen, die es verdient haben! Dann erst sind wir bereit unsere Selbstliebe zu entwickeln, vielleicht sogar weiterzuentwickeln und unser Selbstbewusstsein dazu anzuleiten uns zu führen und uns wertzuschätzen.

Freude, Liebe und Wertschätzung können wir also nur erzielen, indem wir in uns selbst ruhen, mit uns im Einklang sind und darüber hinaus einen Bezug zu dem Wort »Selbstliebe« aufbauen können.

Fangen Sie doch gleich heute damit an, sich selbst von Herzen reichlich Anerkennung und Wertschätzung zu schenken, auch für viele Kleinigkeiten!

Die Wertschätzung einer Person zu zeigen, ist so erfüllend, dass es mehr ist als die Anerkennung einer Person – es ist eine Art Lebensphilosophie!

Selbstbewusstsein ist Wertschätzung gegenüber sich selbst! Haben Sie das einmal in Ihren Alltag eingebaut, klappt es auch mit der Selbstliebe.

Führen Sie ein Dankbarkeitstagebuch!

Schreiben Sie einfach darin alles auf, was Sie glücklich macht, was Sie zum lachen gebracht hat und was Ihr Herz zum Schwingen gebracht hat. Die eigene Art und Weise, Ihre ganz persönliche Dankbezeugung wird Ihnen eine gesunde Portion Selbstliebe vermitteln. Bringen Sie Gefühle und Alltags-Reminder mit in Ihr Tagebuch hinein. Kleine Erinnerungsstücke, die Ihnen vielleicht helfen, den Tag noch einmal Revue passieren zu lassen. Das macht Spaß und ist zudem eine gute Einstiegshilfe.

Haben Sie das Bedürfnis, sich von jemanden abzugrenzen, vermerken Sie auch dieses, überlegen Sie genau, warum Sie das tun wollen. Schreiben Sie Freundlichkeiten genau so auf, wie negative Faktoren des Tages.

Schreiben Sie vielleicht jeden Tag ein kleines Gedicht dazu, und ihr ganz persönliches Dankbarkeitstagebuch wird komplett sein.

Besser informiert sein!

Nehmen Sie die Möglichkeit war und besuchen Sie die nächste Seite. Dort erfahren Sie in einem kleinen Infovideo, wie Sie Ihr Selbstbeusstsein optimal aufbauen können.