+49 (0) 30 - 39 82 04 500 info@unibee.de

»Positive Psychologie  Migräne verständlich erklärt!      »Videos »Podcast »Sofort-Lösungen

Migräne – endlich schmerzfrei dank Hypnose

Unter den mehr als 150 verschiedenen Kopfschmerztypen ist Migräne eine der häufigsten Formen.

Charakteristisch für die neurobiologische Funktionsstörung sind anfallartige, pulsierende Kopfschmerzen, die meistens halbseitig auftreten, oft begleitet von Ko-Symptomen wie Übelkeit, Erbrechen, Licht- und Geräuschempfindlichkeit.

Eine ursachenorientierte Hypnosetherapie kann die Anzahl der Attacken drastisch senken oder Migräne komplett beseitigen, damit Betroffene endlich schmerzfrei und wieder mit Leichtigkeit durchs Leben gehen können.

Logo: Das Portal für Soforthilfe bei Migräne

Auf der folgenden Seite können Sie Ihre persönliche Sofortlösung bestellen & direkt anfangen zu nutzen:

Welche Symptome sind typisch für Migräne?

Migräne kann in ihrer Verlaufsform unterschiedlich stark ausgeprägt sein.

Eine Migräneattacke unterteilt sich in Phasen von unterschiedlicher Dauer und kündigt sich einige Stunden bis zu zwei Tagen vorher an. In der Prodromalphase (Vorbotenphase) können Reizbarkeit, Stimmungsschwankungen, Konzentrationsabfall und Müdigkeit auftreten.

In der Auraphase, die nicht bei jedem Migräneanfall auftritt, sind die pulsierenden Kopfschmerzen oft von Wahrnehmungsstörungen begleitet.

Migräniker sehen verzerrt und unscharf oder leiden unter Gesichtsfeldausfällen. Diese Art Migräne kann außerdem mit Sensibilitätsstörungen, Einschränkungen des Sprachvermögens oder Lähmungserscheinungen einhergehen. Nahezu jede Migräneattacke macht sich mit anfallartigen, pochenden oder stechenden, zumeist einseitigen Kopfschmerzen (Hemikranie) bemerkbar, häufig begleitet von Übelkeit mit Erbrechen.

Die Phasen bei einem Migräneanfall haben eine Dauer von mindestens vier Stunden und können sich bis zu drei Tage hinziehen.

Weitere Begleiterscheinungen einer Migräne:

 

  • Erschöpfung, erhöhte Licht-, Geräusch- und Geruchsempfindlichkeit
  • Orientierungsstörungen
  • Gleichgewichtsstörungen
  • Konzentrationsschwäche, Gleichgültigkeit
  • Angstzustände, Depressionen

Wie hilft Hypnose gegen Migräne?

Die Hypnosetherapie ist ein effektives Heilverfahren gegen Migräne. Mittlerweile existieren rund 200 Klinikstudien, die die Wirksamkeit von Hypnose zur Schmerzbehandlung beweisen.

In der Regel werden die starken Kopfschmerzen bei Migräneattacken mit Medikamenten behandelt. Als alternative Heilmethode ist Hypnose ein sanftes Verfahren mit Aussicht auf langfristigen Erfolg.

Unsere Gefühle und Sinneseindrücke sind Teil eines komplexen Systems, um Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden. Funktioniert diese Auslese nicht mehr richtig, kann das Nervensystem aufgrund von Reizüberflutung überdrehen.

Bei einer dauerhaften Überlastung muss eine Neuordnung erfolgen. Ähnlich wie bei einem Computerabsturz passiert das bei einem Migräneanfall.

Migräne fordert im Prinzip eine Abschirmung der Reize durch emotionalen Rückzug. Je nach Ausprägung der Kopfschmerzen und der individuellen Beschwerden kann Hypnose verschiedene Veränderungen bewirken: 

  • Schmerzreduktion, bessere Umgang mit den Schmerzattacken
  • Schutz vor Reizüberflutung
  • Neuronale Entspannung im Trancezustand
  • Aktivierung verborgener Selbstheilungskräfte
  • Auflösen von Blockierungen durch Schuldgefühle, Ängste oder Wut

Schmerzkontrolle und Schmerzreduktion bei Migräne

Neben den im unibee Institut angebotenen Hypnosesitzungen zur Behandlung von Migräne, profitieren Schmerzpatienten von hocheffektiven Audioanwendungen, die dauerhaft Resultate erzielen.

Professionelle Hynoseexperten entwickeln mediale Hypnosetechniken zur Selbstbeeinflussung, um auf innere Selbstheilungspotenziale zuzugreifen.

Die fundierten Programme für die therapeutische Hypnose bei Migräne unterstützen beim Aufdecken emotionaler Ursachen und ermöglichen die Schmerzkontrolle.

Mithilfe der Hypnose lässt sich die Schmerzempfindlichkeit deutlich reduzieren und in vielen Fällen ist die komplette Schmerzbeseitigung möglich. Schmerz kann beeinflusst werden und Hypnose ist in der Lage, die Schmerzwahrnehmung drastisch zu verändern.

Die ursachenorientierten Suggestionen nehmen Einfluss auf die neuronale Schmerzverarbeitung, vermindern die Schmerzintensität und lösen so die an die Emotionen gekoppelten Schmerzen.

Leistungsstarke – effiziente Strategien jetzt abrufen! Nutzen Sie diese Direkt-Lösung für gutes Wohlbefinden.