+49 (0) 30 - 39 82 04 500 info@unibee.de

»Positive Psychologie  Kopfschmerzen verständlich erklärt!      »Videos »Podcast »Sofort-Lösungen

Kopfschmerzen richtig zuordnen

Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) zählen Kopfschmerzen zu den weltweit stark verbreiteten Leiden.

Fast jeder Mensch hat schon die pochenden, stechenden oder elektrisierenden Schmerzen erlebt.

Lang anhaltender und wiederkehrender Kopfschmerz kann die Lebensqualität von Erwachsenen und Kindern erheblich einschränken.

Doch welche Symptome sind charakteristisch für welchen Kopfschmerztyp? Migräne, Clusterkopfschmerz, Spannungskopfscherz – Kopfschmerzen richtig zuordnen.

Logo: Das Portal für Soforthilfe bei Kopfschmerzen

Auf der folgenden Seite können Sie Ihre persönliche Sofortlösung bestellen & direkt anfangen zu nutzen:

Die häufigsten Kopfschmerzarten

Primäre Kopfschmerzen wie Spannungskopfschmerz und Clusterkopfschmerz treten eigenständig und ohne ersichtliche Ursache auf.

Zu dieser Gruppe zählen rund 90 Prozent aller Kopfschmerzen.  Seltener ist der sekundäre Kopfschmerz, der als Begleitsymptom infolge einer Erkrankung entsteht.

Auch durch Medikamente und Arzneimittelnebenwirkungen  oder Infektionen hervorgerufene Kopfschmerzattacken gehören zur Klasse der sekundären Kopfschmerzen. Spannungskopfscherzen betreffen beide Kopfhälften oder bestimmte Regionen wie Stirn oder Schläfen.

Chronischer Spannungskopfschmerz tritt überaus selten auf – im Gegensatz zu Migräne. Bis zu sechsmal im Monat werden Migränepatienten von Kopfschmerzattacken heimgesucht. Zumeist betreffen diese Schmerzen eine Kopfhälfte, wechseln aber auch von einer Kopfseite zur anderen.

Eine Migräneattacke kann bis zu 72 Stunden anhalten und ist häufig von Symptomen wie Übelkeit und Erbrechen begleitet. Medikamenteninduzierte Kopfschmerzen steigern sich allmählich zu mittelstarken bis starken Schmerzen.

Einseitig auftretender Clusterkopfschmerz mit  Begleitsymptomen wie gerötete Bindehaut und Tränenfluss ist sehr intensiv und dauert bis zu drei Stunden an.

Hustenkopfschmerz & Sexualkopfschmerz – ungewöhnliche Kopfschmerztypen

Migräne oder Spannungskopfschmerzen haben die meisten Menschen schon erlebt. Doch Experten benennen neben den rund 40 selbst behandelbaren Beschwerdeformen mehr als 180 weitere Arten von Kopfschmerzen, die teils sehr ungewöhnlich sind.

Tatsächlich gibt es Menschen, die unter Hustenkopfschmerz, Sexualkopfschmerz oder Gewichtheberkopfschmerz leiden. Wissenschaftler haben für viele der seltenen Kopfschmerztypen keine Erklärung, weshalb nicht jede dieser Kopfschmerzart von der Internationalen Kopfschmerzgesellschaft (IHS) klassifiziert ist.

In der Klassifikation werden grundsätzlich nur Arten gelistet, die ausreichend erforscht und somit sicher diagnostizierbar sind. Zur Erforschung der Ursachen und für eine bessere Diagnostik ungewöhnlicher Kopfschmerzen sind weitere Studien unverzichtbar. 

Folgend einige der außergewöhnlichen Kopfschmerzerkrankungen:

  • Hustenkopfschmerz – beim Husten, Schnäuzen oder Lachen
  • Schlafgebundene Kopfschmerzen – zu bestimmten Zeiten in der Nacht (Alterserkrankung)
  • Sexualkopfschmerz – bei steigender sexueller Erregung (Blutdruckanstieg)
  • Gewichtheberkopfschmerz – bei körperlicher Anstrengung
  • Eispickelkopfschmerz – wenige Sekunden anhaltender stechender Schmerz
  • Münzkopfschmerz – Schmerzen an einem münzgroßen Kopfbereich

Umgang mit Kopfschmerzen – Stress abbauen

Bisher wurde bei Migräne und Kopfschmerzen vor allem empfohlen, auslösende Trigger zu vermeiden.

Kopfschmerzpatienten sollen etwa bestimmten Nahrungsmitteln, hellem Licht oder Lärm aus dem Weg gehen. Doch aktuelle Untersuchungen weisen darauf hin, dass die Vermeidungsstrategie zusätzlichen Stress erzeugen kann, was die Lebensqualität erheblich beeinträchtigt.

Laut Aussagen von  Prof. Paul Martin von der Griffith University im australischen Bundesstaat Queensland sollen Menschen mit wiederkehrenden Kopfschmerzen die Schlüsselreize nicht vermeiden, sondern sie bewältigen.

Es ist nachweisbar, dass die Trigger-Sensibilität sinkt, je öfter Betroffene mit den Schlüsselreizen konfrontiert werden. Ständiges Vermeidungsverhalten und Angstreaktionen führen sogar häufiger zu chronischen Kopfschmerzen aus. Einer der Hauptauslöser für Kopfschmerzerkrankungen ist Stress.

Um die Nerven zu beruhigen, eignet sich Hypnose als ideales Mittel. Unibee Audio-Hypnoseprogramme lindern die Kopfschmerzsymptome und bauen Blockaden ab.

Die effektiven Hypnoseanwendungen zur Soforthilfe bei Kopfschmerzen enthalten ein spezielles Entspannungstraining, das zu mehr Ausgeglichenheit führt, die seelische Belastbarkeit verbessert und die Lebensqualität deutlich erhöht.

Leistungsstarke – effiziente Strategien jetzt abrufen! Nutzen Sie diese Direkt-Lösung für gutes Wohlbefinden.