Schluss mit dem Daumenlutschen – Tipps für Erwachsene

Warum ist Daumenlutschen problematisch für Erwachsene?

Daumenlutschen ist eine Gewohnheit, die vor allem bei Kindern häufig vorkommt. Es kann aber auch im Erwachsenenalter vorkommen. Die meisten Menschen, die ihren Daumen lutschen, tun dies aus Gewohnheit oder als Bewältigungsmechanismus in stressigen Situationen. Das Daumenlutschen kann jedoch dauerhafte Schäden an den Zähnen und im Mund verursachen.

Wenn Sie Daumenlutschen als Erwachsener betreiben, kann dies dazu führen, dass Ihre Zähne sich verschieben und Ihre Kiefergelenke belastet werden. Wenn Sie das Daumenlutschen nicht rechtzeitig aufgeben, können Sie Kieferprobleme entwickeln und möglicherweise eine Zahnspange benötigen, um die Zähne wieder in die richtige Position zu bringen.

Tipps, um das Daumenlutschen zu überwinden

Wenn Sie das Daumenlutschen aufgeben möchten, gibt es einige Schritte, die Sie unternehmen können, um erfolgreich zu sein:

– Finden Sie heraus, wann Sie am meisten dazu tendieren, Ihren Daumen zu lutschen. Möglicherweise tun Sie dies, wenn Sie müde oder gestresst sind oder wenn Sie längere Zeit allein sind. Wenn Sie Ihre Triggerpunkte kennen, können Sie gezielt darauf achten, nicht Ihren Daumen in den Mund zu nehmen.

– Erstellen Sie eine tägliche Erinnerung, um das Daumenlutschen zu verhindern. Legen Sie beispielsweise eine Erinnerung auf Ihr Handy oder schreiben Sie es auf Ihren täglichen Planer. Dies kann Ihnen helfen, das Daumenlutschen zu reduzieren, indem Sie sich daran erinnern, es nicht zu tun.

– Lenken Sie sich ab. Wenn Sie das Verlangen verspüren, Ihren Daumen zu lutschen, versuchen Sie, sich abzulenken, indem Sie eine andere Tätigkeit ausführen. Greifen Sie zu einem Buch oder einer Zeitschrift, rufen Sie einen Freund an oder gehen Sie spazieren.

– Setzen Sie sich realistische Ziele. Das Bedürfnis, sofort mit dem Daumenlutschen aufzuhören, kann überwältigend sein. Setzen Sie sich stattdessen realistische Ziele, z. B. jeden Tag fünf Minuten weniger Ihren Daumen zu lutschen.

– Belohnen Sie sich. Wenn Sie erfolgreich sind, belohnen Sie sich selbst. Geben Sie sich z. B. etwas, auf das Sie sich freuen.

Was tun, wenn man das Daumenlutschen nicht aufgeben kann?

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, das Daumenlutschen aufzugeben, können Sie sich an einen Zahnarzt oder Therapeuten wenden, um Hilfe zu erhalten. Ein Zahnarzt kann Ihnen eine Zahnspange oder einen anderen Zahnschutz verschreiben, um Ihren Daumen daran zu hindern, Ihren Mund zu erreichen. Ein Therapeut kann helfen, die zugrunde liegenden psychischen Probleme, die zum Daumenlutschen führen, anzugehen.

Wie lange dauert es, das Daumenlutschen abzulegen?

Das Abgewöhnen des Daumenlutschens ist ein Prozess, der von Person zu Person unterschiedlich verläuft. Der Prozess kann von ein paar Wochen bis zu mehreren Monaten dauern und hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich der Motivation des Einzelnen und der Häufigkeit des Daumenlutschens. Es ist wichtig, geduldig zu sein und sich auf den Prozess zu konzentrieren.

Fazit

Das Abgewöhnen des Daumenlutschens kann schwierig sein, aber es ist wichtig für die Gesundheit des Mundes und des Kiefers. Indem Sie Ihre Auslöser und Gewohnheiten verstehen, können Sie mit dem Daumenlutschen aufhören. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, das Daumenlutschen abzulegen, können Sie sich an einen Zahnarzt oder Therapeuten wenden, um weitere Hilfe zu erhalten.

FAQs

1. Was sind die negativen Auswirkungen des Daumenlutschens für Erwachsene?

Das Daumenlutschen kann dauerhafte Schäden an den Zähnen und im Mund verursachen, einschließlich Zahnverschiebungen und Kieferproblemen.

2. Kann das Abgewöhnen des Daumenlutschens schwierig sein?

Ja, das Abgewöhnen des Daumenlutschens kann schwierig sein, aber es ist wichtig für die Gesundheit des Mundes und des Kiefers.

3. Wie kann ich das Daumenlutschen aufgeben?

Es gibt mehrere Schritte, die Sie unternehmen können, um erfolgreich das Daumenlutschen aufzugeben, darunter Identifizierung von Auslösern, Schaffen einer täglichen Erinnerung und Ablenkung.

4. Wie lange dauert der Prozess, um das Daumenlutschen abzulegen?

Der Prozess, um das Daumenlutschen abzulegen, variiert von Person zu Person und kann von einigen Wochen bis zu mehreren Monaten dauern.

5. Was kann ich tun, wenn ich Schwierigkeiten habe, das Daumenlutschen aufzugeben?

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, das Daumenlutschen aufzugeben, können Sie sich an einen Zahnarzt oder Therapeuten wenden, um weitere Hilfe zu erhalten.

Die 10 Gesundheitshypnosen dieser therapeutischen Strategie zur Abgewöhnung von Daumen lutschen bei Erwachsenen bauen sich schrittweise aufeinander auf & entwickeln mit jeder weiteren Stufe einen effizienten – nachhaltigen Wirkungsgrad. Jedes Programm enthält 10 x 75 Minuten an hochwertiger Audio Hypnose.

Jetzt zu unserem Programm

Weitere Themen

× Live Support!